Pflaumenwickler-Befall

Die Anzahl madiger Pflaumen, Zwetschgen, Pfirsiche und Aprikosen lässt sich reduzieren, wenn Sie regelmäßig die von den Raupen der ersten Generation des Pflaumenwicklers befallenen, abgestoßenen grünen Früchte aufsammeln und vernichten. Dadurch wird die ab Juli fliegende zweite Wickler-Generation deutlich dezimiert.

 

Schwarzer Rindenbrand an Kernobst

Symptome: 

Eine Rindeninfektion mit Pilzen aus der Gattung Diplodia kann zunächst symptomlos verlaufen und erst in einer Stressphase des Baumes (Trockenheit, hohe Temperaturen, Nährstoffmangel etc.) ausbrechen. Zu erkennen ist der Pilz an einer schwarz bis dunkel-braun verfärbte, leicht eingesunkene Rinde. Manchmal löst sich die Borke vollständig ab.  Besonders gefährdet sind Jungbäume, was zum Absterben der Bäume führt.

Bekämpfung und Prävention:

Die Bäume sollen bestmöglich mit Wasser und Nährstoffen versorgt werden. Eine entscheidende Rolle spielt die Standortwahl, beste Standorte sind Nordhänge mit tiefgründigen Böden und guter Wasserversorgung. Das Einstreichen des Stammes mit weißer Innenfarbe kann hilfreich sein.

Weitere Info's unter

www.ltz-augustenberg.de>Arbeitsfelder>Pflanzenschutz>Schadorganismen>Krankheiten

>Pilz-Krankheiten

 

Pflanzenschutz 2022

Im Obst- und Gartenheft 03/22 finden Sie einen ausführlichen Ratgeber für 'Integrierten Pflanzenschutz' 2022 - Umwelt- und sachgerechter Pflanzenschutz im Haus- und Kleingarten sowie eine Broschüre 'Spritzplan im Obstbau 2022'.

 

Der Frostspanner

Ab Anfang November beginnt die Eiablage durch die flugunfähigen Weibchen. Mit dem Anbringen eines Leimrings Mitte bis Ende Oktober kann das Aufwandern der Insekten vom Boden zur Baumkrone verhindert werden. Ausschließlich grünes Gürtelpapier verwenden, da es im Gegensatz zu weißem Papier weniger Nützlinge anlockt.

 

Apfelsorten und Veredelungsreiser

Unter www.frudistor.de findet man eine interessante App zum Herunterladen über

alle alten Apfelsorten und Veredelungsreiser.

 

Kompetenzzentrum Obstbau Bodensee

Download
Flyer November 2019.pdf
Adobe Acrobat Dokument 677.3 KB

Pflanzenschutz-Warndienst Lörrach

Über die Telefon-Nr. 0180 519719733 erhalten Sie Informationen und detaillierte Auskünfte über den Pflanzenschutz und Spritzmittel-Empfehlungen.

Der Fachbereich Landwirtschaft und Naturschutz informiert über

www.Landwirtschaft-bw.de

 

Nematoden sind Nützlinge im Garten

Download
Nematoden können im Fachhandel oder über Internet bestellt werden, sie sind nicht im Handel erhältlich.
Uebersicht-Nematoden-Schaedlinge.pdf
Adobe Acrobat Dokument 4.2 MB
Download
Wissenswertes über den Einsatz von Nematoden gegen Schnecken u.a.
Nuetzlinge-Uebersicht.pdf
Adobe Acrobat Dokument 43.8 KB

Winterschnitt an Obstbäumen

Der Winterschnitt an Obstbäumen kann ab dem Stefanstag (26. Dezember) erfolgen. Geschnitten wird nur an frostfreien Tagen. Schnittkurse bietet der OGV Wehr jährlich an.

 

lauchmotte

Die Aktivität der Lauchmotte steigt deutlich an. Erste Behandlungen sind im Lauf der 32. KW einzuplanen.

 

Schrotschußkrankheit

Z.Zt. ist an Steinobst, wie z.B. Kirsche, die Pilzkrankheit "Schrotschußkrankheit" festzustellen.

 

Apfelwickler

Wo noch keine Apfelwickler Bekämpfung erfolgt ist, sollte nun umgehend eine Behandlung zum Einsatz kommen. Empfehlungen über den Pflanzenschutzwarndienst Erwerbsobstbau, www.landwirtschaft-mlr.baden-wuerttemberg.de

 

Kirschessigfliege

Im gesamten Gebiet wurden bereits Eiablagen gefunden. Die Kirschessigfliege kann nur vorbeugend bekämpft werden. Die Anwendung eines Dimethoat-haltigen Mittels ist dieses Jahr nicht zugelassen. Der Erfolg steigt je Flächendeckender behandelt wird. Absprache mit Nachbarn treffen. Die Behandlungen sind nach Reifegruppen zu staffeln.