Kartoffelanbau  im  Fass oder Sack

 

Vereinsmitglieder starten dieses Jahr mit einem nicht ganz neuen Projekt

"Kartoffelanbau im Fass".

 

Wir beginnen Mitte April mit der Vorbereitung und werden die einzelnen Abschnitte von der Pflanzung bis zur Ernte dokumentieren.

 

Gerne kann jeder in seinem eigenen Garten oder auf dem Balkon mitmachen und seine Erfahrungen über unser Kontaktformular einbringen. 


Die Kartoffel ist eine Wunderknolle. Aus einer Mutterknolle werden in einem halben Jahr 10-15 Tochterknollen. In der Zeit von Frühling bis Herbst wächst die Kartoffelpflanze heran und verändert sich.

 

Nun zum Anbau:

Man bohrt in den unteren Teil des Fasses viele Löcher, damit das überschüssige Wasser gut abfließen kann. Danach wird das Faß befüllt mit einer Schicht von etwa 5 cm Blähton und einer Schicht normale Gartenerde oder Bio-Pflanzerde, etwa 10 cm. 

 

18.04.2024 - Pflanzung von 10 Kartoffeln der Sorte "Sieglinde"

 

 

 

Am 07. Mai ist es soweit, alle

Pflanzkartoffeln sind aufgegangen.

 

Wir lassen sie wachsen bis sie

etwa 30 cm hoch sind, dann wird der

größte Teil wieder mit Erde bedeckt.

 

Und mal sehen, wann die große Ernte

stattfindet.

Am 16. Mai haben wir bereits mit Erde aufgefüllt, was dem sogenannten "anhäufeln" der Kartoffelpflanze entspricht.